top of page

Von der Idee zu ersten Umsätzen in drei Monaten: Mit dem Innovation Sprint zum erfolgreichen Go-Live

Für Austernfrisch wurde ein Innovation Sprint über drei Monate umgesetzt. Das Ergebnis: ein neues Business in Rekordzeit mit nur 1.000 Euro Testbudget.


Ah, Südfrankreich! Meeresfrische Austern mit trockenem Wein, saftigem Baguette und salziger Butter. Das süße französische Leben hat im Jahr 2022 nicht nur mein Herz erobert, sondern auch eine Idee in mir geweckt: Kann ich das Geschmackserlebnis von frischen französischen Austern direkt zu den Menschen nach Hause liefern?


Blick auf den Ètang de Thau, Südfrankreich
Ètang de Thau: das inspirierende Umfeld für frische Ideen

Die Herausforderung: Ist die Idee marktfähig?

Der Kern der Geschäftsidee war simpel: Superfrische Austern direkt vom Austernzüchter aus Frankreich zu Endkunden nach Österreich und Deutschland liefern. Ist das überhaupt halbwegs wirtschaftlich möglich? Und wichtiger noch: Gibt es Menschen, die ihre frischen Austern online nach Hause bestellen wollen?


Die Lösung: Mit 1.000 Euro Test-Budget in den Innovation Sprint

Ohne die Idee gleich perfekt mit allem bürokratischen, logistischen und finanziellen Aufwänden umzusetzen, wurde erstmal schnell und billig getestet. Startschuss für einen dreimonatigen Innovation Sprint.


Machbarkeit prüfen: Ist die Umsetzung überhaupt möglich?

Der erste Schritt war, die Machbarkeit der Geschäftsidee abzutesten. Können innerhalb von 48 Stunden frische Austern aus Frankreich bis zu den Kunden nach Hause geliefert werden? Mit Maison Tarbouriech am Étang de Thau wurde ein professioneller Austernzüchter als Partner gefunden. Eine günstige und schnelle Logistik bis nach Österreich und Deutschland war schon eine größere Herausforderung. Die finale Logistik-Lösung war noch nicht gefunden, aber mittlerweile waren ausreichend Informationen gesammelt, um ein grobes Austern-Angebot zu erstellen.



Landingpage erstellen: Wirkt echt, ist aber nur ein Test

Innerhalb weniger Tage entstand eine simple Landingpage. Ohne viel Schnickschnack, aber mit authentischen Fotos, Logo, Firmennamen und einer direkten Möglichkeit zur unverbindlichen Vorbestellung zu einem grob geschätzten Preis. austernfrisch.com war als Test-Landingpage geboren.


Feedback sammeln: Effektives Online Marketing für mehr Traffic

Um Austernfrisch marktnah zu testen, braucht es KundInnen-Feedback. Mit gezielten Online-Marketing-Maßnahmen über soziale Medien und Google-Anzeigen wurden potenzielle Kunden auf das Angebot aufmerksam gemacht und auf die Landingpage geleitet.


Die Ergebnisse: Über 150 unverbindliche Vorbestellungen und ein neues Business

Die Resonanz war großartig! Über 150 unverbindliche Vorbestellungen in weniger als drei Monaten mit weniger als 1.000 Euro Marketingbudget. Der Markt hat ein starkes Zeichen gesetzt. Die Nachfrage nach frischen Austern direkt geliefert aus Frankreich war vorhanden. Austernfrisch war als Geschäftsidee erfolgreich validiert.

Es folgte die formale Gründung: von der Gewerbeanmeldung über die Klärung von Lieferverträgen bis hin zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen – Austernfrisch war geboren und konnte sofort erste Umsätze generieren – nur drei Monaten nach der ersten Idee und mit ca. 1.000 Euro Testbudget.


Zwei Hände voller Baby-Austern auf dem Ètang de Thau
Für die Machbarkeit wurde viel vor Ort recherchiert. Hier, an den Austernfeldern von Tarbouriech

Learnings: Dran bleiben und weiter testen

Seit Anfang 2023 gibt es nun Austernfrisch, und hat im ersten Jahr weit über 100 zufriedene Kunden mit Tausenden frischen Austern beliefert. Das Feedback der KundInnen ist phänomenal, der Markteinstieg ist mehr als geglückt.

Doch es ist natürlich nicht immer alles reibungslos gelaufen. Bereits in der Testphase gab es unzählige Momente, an denen eine leistbare und schnelle Lieferkette unmöglich schien. Und dennoch hat sich schlussendlich eine super Lösung aufgetan.

Zu Beginn wurde außerdem die Anzahl der zahlenden Kunden deutlich überschätzt. Nicht alle Interessenten, die unverbindlich vorbestellt hatten, haben schlussendlich auch Austern gekauft. Der wahre Test einer Idee erfolgt in der Umsetzung, wenn KundInnen tatsächlich auch Geld für ein Produkt ausgeben.

Und auch nach dem Go-Live des MVP ist die Produktentwicklung noch nicht vorbei. Seit der ersten Lieferung Anfang 2023 werden kontinuierlich Verpackungen optimiert, Preise angepasst, Prozesse umgestellt, das Sortiment verändert und vor allem viel Kundenfeedback umgesetzt.


Auf einer Fahrt mit dem Austernboot auf dem Ètang de Thau
Unterwegs auf dem Austernboot vom Austernzüchter Maison Tarbouriech

Fazit: Es braucht nicht viel, um eine Idee (fast) risikolos zu testen

Die Reise von Austernfrisch zeigt, dass auch mit einem begrenzten Budget von ca. 1.000 Euro und in sehr kurzer Zeit aus einer Idee ein erfolgreiches Business entstehen kann. Das Risiko war sehr gering (3 Monate Zeit, 1.000 Euro Budget). Es braucht Durchhaltevermögen, Fokus und ein paar kreative Hacks um eine Idee marktnah zu testen – noch bevor die aufwendige reale Umsetzung gestartet wird.

 

Austernfrisch Logo




Sie haben eine Idee und wollen diese testen, ohne gleich ein Vermögen zu investieren? Mit einem richtig konzipierten Innovation Sprint helfe ich Ihnen dabei, Ihre Idee möglichst nahe am Markt zu validieren.

Comentarios


bottom of page